Adresse

Zahnarzt Frankfurt

Öffnungszeiten

Was kostet ein Zahnbleaching?

Was versteht man unter einem Zahnbleaching?

Bleaching ist das englische Wort für "Bleichen", "Aufhellen". Mehr dazu, was genau ein Zahnbleaching / eine Zahnaufhellung ist finden Sie auf unserer Seite zum Bleaching bei AllDent, hier.

Wie setzen sich die Kosten zusammen?

Das Zahnbleaching führt dazu, dass die Zahnfarbe der eigenen Zähne heller wird. In den meisten Fällen wird es aus rein kosmetischen Gründen durchgeführt. Nur in wenigen Fällen besteht ein medizinischer Nutzen. Da es also überwiegend von rein ästhetischer Bedeutung ist, findet sich auch keine Gebührenposition für das Zahnbleaching in der Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ). Für alle Behandlungen, für die keine Gebührenposition besteht, kann der Zahnarzt einen Preis mehr oder weniger selbst festlegen. Aus diesem Grund können die Preise sehr unterschiedlich sein. Das Zahnbleaching ist eine der wenigen zahnärztlichen Leistungen, auf welche eine Mehrwertsteuer erhoben wird. Ausgenommen sind solche seltenen Fälle, in denen eine medizinische Notwendigkeit besteht. Die Kosten des Zahnbleaching setzen sich demzufolge in den meisten Fällen aus folgenden Punkten zusammen:

  • Honorarposition für die Bleachingbehandlung
  • Bleachingmaterial
  • Laborkosten (nur, wenn z.B. eine Schiene für zu Hause angefertigt wird)
  • Mehrwertsteuer

Wie hoch sind die Kosten?

Feste Kosten gibt es für ein Zahnbleaching aus den oben genannten Gründen nicht. Sie hängen von vielen Faktoren ab:

  • wird in der Praxis gebleacht oder mittels einer Schiene zu Hause?
  • kommt zusätzlich eine Lampe zum Einsatz?
  • wieviel Zeit wird benötigt? Je heller die Zähne werden sollen, desto länger wird in der Regel benötigt
  • welches Material wird verwendet?
  • durch wen erfolgt das Bleaching? Erfolgt das Bleaching z.B. in einem Kosmetikstudio oder in einer Zahnarztpraxis?
  • Wieviele Zähne werden gebleicht?

Dementsprechend sind die Kosten sehr unterschiedlich. So gabe es früher noch Bleachingmaterialien zur Eigenanwendung in der Drogerie, zu Preisen von ca. 40 Euro. Heutzutage gibt es frei verkäuflich nur noch sogenannte "White" oder "zahnaufhellende" Zahnpasten. Diese sind deutlich günstiger, bringen aber häufig keinen nachweisbaren Aufhelleffekt. Das Bleaching beim Zahnarzt wird ab ca. 150 Euro angeboten. Umfasst sind alle sichtbaren Zahnflächen. Nach oben gibt es kaum keine Grenze. Teilweise finden sich Angebote von über 1000 Euro für ein Zahnbleaching.

Werden die Kosten von der Krankenversicherung übernommen?

Normalerweise werden die Kosten für ein Zahnbleaching von keiner Versicherung übernommen. Auch die privaten Krankenversicherungen erstatten die Kosten in der Regel nicht. Ebenso verhalten sich Zahnzusatzversicherungen.

Mehr zum Bleaching im AllDent Zahnzentrum hier.