Adresse

Zahnarzt Frankfurt

Öffnungszeiten

Eine ausgewogene Ernährung ist für die Zähne genauso wichtig wie für den restlichen Körper. Grundsätzlich gilt aber, dass in den meisten Fällen nicht die Art der Ernährung die Zähne schädigt, sondern eine mangelnde Mundhygiene. Wer seine Zähne regelmäßig putzt, dessen Zähne können auch eine eher ungesunde Ernährung aushalten.

Schädlich für die Zähne sind vor allem:

Zuckerhaltige Lebensmittel

Zucker ist die beste Nahrung für Bakterien. Eine regelmäßige Zuckerzufuhr ist ein perfekter Nährboden für schädliche Bakterien, die schließlich für die Bildung von Karies verantwortlich sind. Besonders ungünstig ist haushaltsüblicher Zucker, wie er in Schokolade, Eis und den meisten anderen Süßigkeiten vorhanden ist. Wesentlich besser ist sogenannter Fruchtzucker, wie er in frischen Früchten natürlicherweise vorkommt.

Säurehaltige Lebensmittel

Die Oberfläche der Zähne wird außerdem durch säurehaltige Nahrungsmittel wie Zitronensäure, Orangensaft, Wein oder Cola angegriffen. Jeder kennt das komische Gefühl auf den Zähnen nach dem Genuss von Cola. Cola ist auch deshalb besonders ungünstig für die Zähne, weil sie neben ihrer Säure einen hohen Zuckergehalt aufweist.

Unmittelbar nach dem Genuss von sauren Lebensmitteln sollte man sich nicht die Zähne putzen, da die Zähne durch die Säure „aufgeweicht“ sind und durch das Putzen Schaden nehmen können. Das ist allerdings erst der Fall, wenn regelmäßig unmittelbar nach der Einnahme von sauren Lebensmitteln die Zähne geputzt werden. Besser ist, ca. 30 - 60 Minuten zu warten und dann erst die Zähne zu putzen. Nach dieser Zeit ist die Säure durch den Speichelfluss wieder neutralisiert.

Gut für die Zähne sind:

  • Wasser und Milch

  • wenn süße Getränke, dann möglichst mit Süßungsmitteln und ohne Zucker

  • eher harte Nahrungsmittel wie Nüsse, Krustenbrot, Äpfel etc. Ungünstig sind weiche Lebensmittel wie Weißbrot, Chips, etc.

Unklare Begriffe?

Finden Sie eine Erklärung in unserem  Fachbegriffs-Lexikon.

Infos zum Thema Zähne & Rauchen